+49 (0)170 5308368 mail@ac-campus.de

Um es gleich vorweg zu nehmen – mein Urlaub ist vorbei und ich habe es zum ersten Mal geschafft, in dieser Zeit keine einzige berufliche E-Mail zu lesen (geschweige denn zu beantworten). Ja, tatsächlich, die Welt dreht sich auch ohne mich, eine wirklich bereichernde Erfahrung! Alleine wäre ich wohl nicht zu dieser Erkenntnis gekommen, dafür musste eine Panchakarma-Kur her, die Königin der ayurvedischen Kuren. Vier Wochen bevor es losging, musste ich schon auf so einiges verzichten, Kaffee, Fisch, Fleisch, Milch, Weizen und schließlich auch Tee. Letzteres fiel mir wirklich schwer. 

Also, ich war auf alles vorbereitet, sogar dass mich im Hotel ein Tütchen mit der Aufschrift „Hier ist ihr Handy im Kurmodus“ erwartete. Was soll ich sagen, nun wurde ich unruhig bei dem Gedanken, 10 Tage von der Außenwelt abgeschnitten zu sein. Dennoch: Handy auf lautlos geschaltet und iPad gar nicht erst aus dem Koffer geholt. Natürlich hatte ich die Abwesenheitsnotiz vorsorglich eingerichtet, aber mir gingen Fragen durch den Kopf wie: Werde ich etwas Wichtiges verpassen? Wie kommt es bei Kunden an, wenn ich nicht erreichbar bin? Ich weiß, welch eine Hybris, so zu denken!

Am nächsten Morgen warf ich doch zögernd einen Blick aufs Handy. Und fühlte mich hin- und her gerissen. Einerseits wollte ich mit anderen kommunizieren, andererseits brauchte ich Zeit für mich. Die Lösung war einfach: Bei What’sApp postete ich ein Foto von dem Tütchen und schrieb dazu, ich sei erst in 9 Tagen wieder online. Innerhalb weniger Minuten erhielt ich 8 Nachrichten, in denen mir eine gute Handy-Detox-Zeit gewünscht wurde, im Laufe des Tages stieg die Zahl weiter an.

Ab da änderte sich auch meine Wahrnehmung anderen gegenüber – zunehmend nervte es mich, wenn Kurgäste sich nicht an die Empfehlung hielten und lautstark im Park telefonierten. Jedenfalls, für mich kann ich sagen, die Entgiftungskur hat funktioniert. Auch im Nachhinein fühle ich mich entspannter, viel fitter und habe mich davon losgemacht, immer gleich sofort auf alles zu antworten. Jetzt freue ich mich auch wieder aufs Arbeiten!

Ja, tatsächlich, es ist keine Situation eingetreten, in der ich die Welt hätte retten müssen, es geht auch ohne mich – zumindest eine Zeit lang 🙂 Probieren Sie’s selbst – es wird Ihnen gut tun!