+49 (0)201 76 49 26 mail@ac-campus.de

AC Campus

Module

 

Mit Modulen auf dem eigenen Wissen aufbauen

Die Weiterbildung umfasst insgesamt acht Module, nach jedem können Sie die erlernten Methoden schon in Ihren eigenen Coaching-Prozessen erfolgreich anwenden.

Modul 1 - Grundlagen

Im ersten Modul befassen wir uns mit den Besonderheiten von DWC – Deep Work Coaching und kommen dem Kern des Problems auf die Spur. Wir gehen auf Klärungs- und Verstehensprozesse ein und sehen uns die komplementäre Beziehungsgestaltung im Coaching näher an.

Modul 2 - Klärung I

Klärungsprozesse verstehen und steuern, Auftragsklärung sowie Schemata und deren Entstehung sind unsere Themen im zweiten Modul: Die wichtigsten Aspekte zur Durchführung und Gestaltung des klärungsorientierten Coachings.

Modul 3 - Klärung II

Die Vertiefung und Spezifizierung des klärungsorientierten Coachings erfolgen mit dem dritten Modul: Besonderheiten und Herausforderungen des erfolgreichen Coaching-Prozesses. Wir gestalten eine Coaching-Sitzung mit Klärung, gehen auf das Modell der doppelten Handlungsregulation und grundlegende Möglichkeiten der Intervention ein, wie z.B. das Ein-Personen-Rollenspiel.

Modul 4 - Persönlichkeitsstile

Modul 4 erläutert die Charakteristik von insgesamt sechs verschiedenen Persönlichkeitsstilen (z.B. narzisstischer, zwanghafter oder paranoider Stil) und deren Berücksichtigung im Coaching. Klinisches Wissen, adaptiert für den Business-Kontext, wird für den Coaching-Prozess nutzbar gemacht.

Modul 5 - Hyperintervention I

Um das Unbewusste in der Kommunikation geht es im fünften Modul. Wir trainieren mit Ihnen Hypno-Kommunikationstechniken im Coaching, dazu gehören u.a. hypnotische Sprachmuster, Stellvertretergeschichten, aber auch das Thema Ressourcenaktivierung.

Modul 6 - Hyperintervention II

Dieses Wissen wenden Sie im sechsten Modul praxisorientiert an, indem Sie mittels der Hypno-Methoden wie Microtrancen, Imagination oder kinästhetischen Tests Themen aufspüren und bearbeiten.

Modul 7 - Deepsolving

Deepsolving folgt mit dem siebten Modul. Die Erfahrung, die Sie bis hierhin mit dem Unbewussten gesammelt haben, hilft Ihnen Blockaden auf allen Ebenen schneller aufzulösen. Durch die Grundideen des Deepsolvings werden Glaubenssätze identifiziert, der Kernglaubenssatz herausgearbeitet und aufgelöst.

Modul 8 - Abschluss

In Modul 8 werden die verschiedenen Ansätze aus Klärung, Trance und Deepsolving effizient miteinander im Rahmen einer Fallpräsentation verbunden, um die positive Wirkung im Coaching-Alltag zu optimieren.